Schulweg 8, 15518 Demnitz | Tel.: 033636 – 27 175 haase-rene@t-online.de

Aufsparrendämmung

Bei der Aufsparrendämmung wird über die gesamte Fläche des Daches eine geschlossene Haube aus Dämmelementen verlegt (Aufdachdämmung). In Abhängigkeit vom verwendeten Dämmstoff wird dazu entweder zunächst
eine Schalung auf den Sparren befestigt, um anschließend die Dämmplatten zu befestigen.

Oder man nutzt biegesteife Dämmplatten, die sich direkt auf die vorhandenen Sparren montieren lassen (Auflattdämmung), ohne dass deren Abstand verringert werden muss.

Damit die Konstruktion nicht feucht wird, montiert man eine Folie als sogenannte Dampfbremse auf der Unterseite der Dämmplatten.

Die Dämmung selbst wird mit Hilfe eines Unterdaches von Witterungseinflüssen von oben geschützt und zugleich winddicht gemacht.